Grundschule meets RS+K: Schnuppertag 2018!

Am 06.11.2018, am 07.11.2018 und am 12.11.2018 war es wieder soweit, sage und schreibe 320 Viertklässler der Grundschulen Kandel, Hagenbach, Neuburg, Büchelberg, Minfeld, Freckenfeld, Schaidt, Rheinzabern, Hatzenbühl, Berg, Wörth und Steinweiler waren bei unseren diesjährigen Schnuppertagen zu Gast. Unsere Siebt-, Acht- und Zehntklässler hatten gemeinsam mit ihren Lehrern Unterricht zum Mitmachen und Mitstaunen vorbereitet.

Albumblatt Schnut 18 2

Und so konnten unsere kleinen Gäste mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in verschiedene Unterrichtsfächer hinein schnuppern und lernten unsere RS+K von ihrer schmackhaften, naturwissenschaftlichen, glücklichen, sozialkompetenten und internationalen Seite kennen.

Albumblatt Schnut 18 1

Anschließend konnten sich alle vor der Heimfahrt bei einem herbstlichen Frühstück, meisterlich vorbereitet von Frau Wittkers SuG-Schülern,  in unserer Mensa stärken.

Wir freuen uns sehr, dass wir in so viele stahlende Gesichter blicken durften, wir hoffen, dass es allen gefallen hat und möchten uns ganz herzlich bei allen teilnehmenden Kindern und Lehrern sowie bei der Firma Trischan Reisen für wunderbare Schnuppertage bedanken.

Im Crashkurs von der Landratte zum Seepferdchen

Laut FORSA-Umfrage wird Deutschland zum Nichtschwimmerland, denn mehr als die Hälfte unserer Kinder kann nicht richtig schwimmen. Diesen Trend beobachten auch wir an der RS+K und wollen etwas dagegensetzen. Schwimmen macht Spaß, ist gesund und mitunter überlebenswichtig. Außerdem macht man im Schwimmbad eine bessere Figur, wenn das Toben und die Bewegung im Wasser sicher erlernt sind. Zu Schuljahresbeginn überprüften wir deshalb die Schwimmfähigkeit unserer neuen Fünftklässler und mussten feststellen, dass von knapp 60 Kindern rund 1/3 nicht oder nur sehr unsichere Schwimmer waren. Auf Initiative unserer Sportlehrer Frau Wittker und Herrn Willich wurde umgehend zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Geiser ein Intensivkurs zum Schwimmabzeichenerwerb ins Leben gerufen. Während des Ganztagsunterrichts konnten unsere Schülerinnen und Schüler unter geduldiger Anleitung und gemeinsam mit Schulfreunden ihre Wasserqualitäten entdecken. Sie verbesserten ihre Schwimmfähigkeit und erlernten einen sicheren Bruststil.

Wir freuen uns, dass fast alle am Schluss das Frühschwimmerzeugnis bzw. Seepferdchenabzeichen erlangen konnten. Für alle Nichtschwimmer ein erster Schritt auf dem Weg zum sicheren Schwimmen
und sicherlich ein Erfolg für jeden persönlich!

Jungenwoche 2018: Rafting auf der Murg bei Forbach

Am Montag 03.09.18 ging es für 21 Jungen der 7. und 8. Klassen nach Forbach in den Schwarzwald. Das Angebot fand im Rahmen der Jungenwoche des Landkreises Germersheim statt. Mitveranstalter war die Jungenpflegerin Fr. Hilbert. In Forbach wurde ein Teilstück der Murg für Kanu und Raftingboote präpariert und bietet somit durch die Strömung und vorhandene Strudel eine kurze aber abwechslungsreiche Strecke. Viele der Jungen waren sofort begeistert und direkt in den Booten. Andere hatten vor dem wilden Wasser Respekt, aber am Ende trauten sich alle.

Die Strecke bot einige Herausforderungen für die Jungen. Sie mussten den idealen Weg zwischen den Felsen hindurch finden und es dann auch noch schaffen gemeinsam das Boot zu manövrieren. Dies war nicht immer leicht, denn die Strömung trieb die Boote oft an Stellen, an denen kein Durchkommen war. Dann mussten die Jugendlichen gemeinsam eine Lösung finden um das Boot frei zu bekommen; oft hieß es deshalb: Aussteigen und schieben.Am Schluss waren alle nass und viele nutzen die Gelegenheit sich ohne Boot im Wasser liegend vom Wildwasser treiben zu lassen. Da alle Schwimmwesten anhatten war dies auch kein Problem.

Nach zwei Stunden waren alle müde, durften aber stolz sein auf das, was sie geschafft und erlebt hatten.