Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, oder?: Zirkustagebuch zweiter Tag

Am zweiten Tag unserer Zirkusprojektwoche ging es dann endlich richtig los. Alle trainierten mit Feuereifer in ihren jeweiligen Gruppen am Diabolo, auf dem Hochseil, am Trapez, auf der menschlichen Leiter und an vielen anderen Attraktionen mehr.
Zirkus tag2 1
Und wie so oft in unserem Schulalltag traten ungeahnte Topperformer zum Vorschein. Man darf wirklich aufs Äußerste gespannt sein. Natürlich wurden auch heute wieder mal ganz nebenbei Tonnen von Deko gebastelt und für heute Abend, für die große Vernissage unterm Zirkushimmel, aufgekocht.
Zirkus tag2 2
Die Exponate für unsere heutige Ausstellung sind sehr vielversprechend, kommen Sie vorbei und bewundern Sie die Kunstgrößen von morgen.

Am Ende des zweiten Tages steht auf jeden Fall fest: manchmal fallen Meister zwar nicht vom Himmel, schlummerten aber einfach schon immer unentdeckt an unserer RS+K. Denn unsere Kinder haben Talent!

Zirkusnacht die Erste: Autorenlesung

Gestern fand unsere erste Abendveranstaltung statt. Der Weinjournalist und Krimiautor Jürgen Mathäß las im Zirkuszelt aus seinem Kriminalroman "Schweigen".

 Zirkus tag1 abend

Der Fall, bei dem sein findiger Kommissar Badenhop in Pfalz und Elsaß ermittelt zog die Zuschauer in seinen Bann. Dass es neben spannender literarischer Kost auch noch leckere Pfälzer Tapas gab, trug ebenfalls zur großartigen Stimmung unserer Gäste bei.

Wir freuen uns schon auf die zweite Nachtschicht, die Vernissage am Dienstag ab 19.00 Uhr unterm Zirkushimmel.

"Let the show begin": Zirkustagebuch erster Tag

Seit Wochen schon war die Vorfreude bei Schülern und Lehrern spürbar und heute war es dann endlich soweit: unsere Zirkusprojektwoche hat begonnen. Nun ja eigentlich nicht erst heute, sondern schon gestern mit dem Aufbau des Zirkuszelts und der ersten Nachtwache. Tausend Dank schon einmal dafür an die vielen fleißigen Eltern.

Zirkus tag1 1

Ja und dann ging es heute morgen wirklich los. Die Spannung war riesengroß, die Luft im Zirkuszelt knisterte als das Lehrerkollegium unterstützt von einigen Zehntklässlern unseren Kindern in großartigen Showdarbietungen demonstrierte, was in dieser Woche alles geboten ist. Nichts hielt unsere RS+Kler mehr auf den Sitzen, der Applaus war ohrenbetäubend. Und auch beim anschließenden Schnuppern war die Begeisterung und die Freude der Kinder fast mit Händen zu greifen. Am Ende des ersten Tages haben sich nun alle für eine Showgruppe entschieden. Und ab morgen wird fleißig trainiert.

Zirkus tag1 2

Ach ja, das Power-Schulhaus-Deko-Team hat auch schon seine Arbeit aufgenommen und die Catering-Gruppe kocht, schmiert, backt und poliert schon für unsere erste Abendveranstaltung, die Autorenlesung, heute Abend.

Wenn ach Sie erleben wollen, was unsere RS+K alles sein kann, dann sichern Sie sich noch schnell eine Karte für eine der Veranstaltungen und kommen Sie vorbei. Es lohnt sich, denn "können wir nicht war gestern!"

Trainertag des Kollegiums der RS+K für die Zirkuswoche

Am 05.09.2018 wurden die Lehrer der Realschule plus Kandel und vier ausgewählte Schüler der Klasse 10 durch zwei Instruktoren des Zirkus ZappZarap auf das kommende Großevent der Zirkuswoche vorbereitet und geschult. Einen Tag lang erlebten sie am eigenen Leib, was es heißt, sich zu etwas durchzuringen, was sie vorher vielleicht nicht für möglich hielten.

Frei nach dem Motto des Zirkus Zappzarap "Kannst du nicht war gestern" haben sich alle Kollegen an ganz verschiedenen Disziplinen ausprobiert, wie z.B. Akrobatik, Jonglage, Clownerie, Fakir, Feuerschlucken, Leiterakrobatik, Balance auf dem Rola und der Laufkugel, Rope-Skipping, Diabolo, Poi-Schwingen, und vieles mehr. Nun sind alle gut vorbereitet und freuen sich auf den Beginn der Zirkus-Projektwoche vom 17.09. - 22.09.2018. Und in einem sind sich alle sicher: Etwas Vergleichbares gab es bisher noch nicht an der RS+K und wir sind sehr gespannt, wie die Schüler am Montagmorgen, den 17.09.2018 auf die Präsentation der Lehrer reagieren werden.

Am Mittwoch, den 12.09.2018 werden alle Schüler in einer Assembly noch einmal genau informiert, sodass es dann am kommenden Montag heißen kann: "Vorhang auf, die Show kann beginnen!"

Jungenwoche 2018: Rafting auf der Murg bei Forbach

Am Montag 03.09.18 ging es für 21 Jungen der 7. und 8. Klassen nach Forbach in den Schwarzwald. Das Angebot fand im Rahmen der Jungenwoche des Landkreises Germersheim statt. Mitveranstalter war die Jungenpflegerin Fr. Hilbert. In Forbach wurde ein Teilstück der Murg für Kanu und Raftingboote präpariert und bietet somit durch die Strömung und vorhandene Strudel eine kurze aber abwechslungsreiche Strecke. Viele der Jungen waren sofort begeistert und direkt in den Booten. Andere hatten vor dem wilden Wasser Respekt, aber am Ende trauten sich alle.

Die Strecke bot einige Herausforderungen für die Jungen. Sie mussten den idealen Weg zwischen den Felsen hindurch finden und es dann auch noch schaffen gemeinsam das Boot zu manövrieren. Dies war nicht immer leicht, denn die Strömung trieb die Boote oft an Stellen, an denen kein Durchkommen war. Dann mussten die Jugendlichen gemeinsam eine Lösung finden um das Boot frei zu bekommen; oft hieß es deshalb: Aussteigen und schieben.Am Schluss waren alle nass und viele nutzen die Gelegenheit sich ohne Boot im Wasser liegend vom Wildwasser treiben zu lassen. Da alle Schwimmwesten anhatten war dies auch kein Problem.

Nach zwei Stunden waren alle müde, durften aber stolz sein auf das, was sie geschafft und erlebt hatten. 

 

RS+K erfrischt!

Dank der großzügigen Spende unseres Fördervereins, wurden heute in der verlängerten "Sommerpause" alle RS+Kler mit Eis verwöhnt. Unsere Schülerinnen und Schüler waren natürlich begeistert und der Unterricht lief danach fast wie von selbst.
albumblatt eis Frderverein

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Förderverein für die Überraschung.