Solarboot-Cup 2018: "Sonnenfänger" der RS+Kandel gewinnt sensationell die Gesamtwertung

Das Solarboot "Sonnenfänger" der Realschule plus Kandel hat am Samstag, den 09.06.2018 zur Begeisterung aller anwesenden Besucher aus der Bienwaldregion die Gesamtwertung des Solarboot-Cups 2018 des Landes Rheinland-Pfalz auf dem Epple-See bei Neuburg a. Rhein gewonnen. Nach einer Bestzeit in der Slalomwertung und einem dritten Platz in der Sprintwertung konnte das Boot aus Kandel mit den Steuermännern Luca Schmitt und Jonathan Meisner aus der Klasse 9c in der abschließenden Langstreckenwertung mit einem erneuten ersten Platz den Gesamtsieg mit 19 Punkten klarmachen. Darüber hinaus konnte das Solarboot aus Kandel auch den sogenannten "Norbert-Wilms-Preis" mit nach Hause nehmen. Norbert Wilms war Lehrer und ein Solarboot-Enthusiast der allerersten Stunde im Berliner Raum. Ihm zu Ehren wird seit seinem Tod dieser wettbewerbsunabhängige Förderpreis vergeben, der mittels Publikumsabstimmung vergeben wird. Aber natürlich hatte das Kandeler Boot als Lokalmatador aus der Nachbarschaft von Neuburg unbestritten die größte Fangemeinde am Start und dadurch sicherlich einen nicht unerheblichen Heimvorteil.

(Das Erfolgsboot "Sonnenfänger" der Realschule plus Kandel bei der Slalom-Wertung)

Nach anfänglich traumhaften Bedingungen musste die Organisationsleitung vom Pädagogischen Landesinstitut aus Speyer (PL) allerdings die Langstreckenwertung, bei der die erreichten Runden über einen Zeitraum von zwei Stunden zählen, wegen einer heraufziehenden Gewitterfront nach 1:45 Stunden aus Sicherheitsgründen abbrechen. Jedoch lag der "Sonnenfänger" zu diesem Zeitpunkt mit drei Minuten Vorsprung weit vor den Verfolgern aus Speyer, Bad Bergzabern und Bad Dürkheim. Spannend machte das Ganze noch der Umstand, dass die Boote aus der Rennbootklasse bei ihren Überholmanövern so viel Wellenschlag erzeugten, dass jedes Mal Wasser in die offenen Kajak-Rümpfe des "Sonnenfängers" schwappte, wodurch der Tiefgang permanent zunahm. Das "Boxenteam" um den TuN-Lehrer Herr Wagner und seinen Kooperationspartner Daniel Uebel überschlug bereits die Durchführbarkeit eines Boxenstops zum Abpumpen der Rümpfe, als der vorzeitige Abbruch des Rennens alle Überlegungen in dieser Richtung überflüssig machten. Aber noch vor Ort wurden im Team in Bezug auf diese Problematik schon erste Lösungsansätze diskutiert. 
Das kurz nach dem Abbau der Boote einsetzende Gewitter machte dann auch die für 16:00 Uhr angesetzte Siegerehrung zunichte; jedoch waren die Verantwortlichen des Pädagogischen Landesinstitutes (PL) so spontan, alle teilnehmenden Teams zu einem noch festzulegenden Termin zu einer Siegerehrung ins PL nach Speyer einzuladen

Neben den zwei Steuermännern gehörten auch noch Silas Horn, Marc Mayer und Tobias Zapf (alle Klasse 9c) zu dem erfolgreichen Team, das durch den leidenschaftlichen Einsatz ihres Kooperationspartners Daniel Uebel von der Sonnenfänger GmbH aus Heuchelheim-Klingen sowohl in puncto Know-How, als auch durch adäquates Material aus dem Solarbau tatkräftig unterstützt wurde. Philipp Pesl aus der Klasse 9b gehörte zeitweise zum Bauteam, war jedoch am Regatta-Tag verhindert. 

(v.l.n.r.: Daniel Uebel, Tobias Zapf, Marc Mayer, Luca Schmitt, Jonathan Meisner, Silas Horn, Max Wagner)

Ein Schuljahr lang hat das Team um Herrn Wagner sich immer wieder mal mit dem Thema Solarboot auseinandergesetzt. Zunächst wurde im TuN-Unterricht der theoretische Zusammenhang von Photovoltaik, Spannung, Stromstärke, Akkukapazität, u.ä. besprochen. Dann wurden Konzepte aufgestellt, zum Teil verworfen und schließlich eines umgesetzt, außerdem mehrere gebrauchte Kajaks bei einem Wassersportverein erworben und aufpoliert und schließlich mit dem Aufbau auf den Kajaks sowie der elektrischen Verschaltung der elektrischen Komponenten (Solarmodule, Laderegler, Batterie und E-Motor) begonnen, wobei der Großteil der praktischen Arbeit sich effektiv auf die letzten zwei Monate konzentriert hat. Durch die reichhaltige Ausstattung in der Werkstatt der Sonnenfänger GmbH konnte das Team auf professionelles Equipement und vor allem auf die jahrelange Erfahrung eines Photovoltaik-Betriebsleiters zurückgreifen. Das war letztlich ein echter Segen für die Arbeit am Projekt und somit ein unermesslicher Baustein für den Erfolg des Teams, was das Team auch durch die Anleihe bei der Namensnennung für das Boot zum Ausdruck bringen wollte. Nochmals auch an dieser Stelle herzlichen Dank dafür an den externen Kooperationspartner Herrn Uebel! 

Wenn das mal keine Erfolgsgeschichte ist! Aber bei allen Beteiligten war eben Enthusiasmus, Engagement und die Bereitschaft da, mehr als das normale Pensum zu leisten. Das ist nicht immer eine Garantie, aber doch zumindest eine gute Voraussetzung für Erfolg! Und nicht zuletzt ist dieses Projekt ein Musterbeispiel, wie Schule und außerschulische Partner erfolgreich zusammenarbeiten können!

Klassenmeisterschaften Orientierungsstufe

Am Mittwoch, den 25. Januar 2017 und am Donnerstag, den 26. Januar 2017 fanden unsere alljährlichen Klassenmeisterschaften der Orientierungsstufe unter der Leitung von Frau Wittker, Frau Scheid, Frau Ehmer, Frau Reinhard und Frau Renner statt. Unsere Kleinsten präsentierten sich ganz groß und lieferten sich bei den Basketballmeisterschaften harte Fights unterm Korb. Einen Tag vorher hatten unsere Sechstklässler schon ihr Können beim Handball unter Beweis gestellt.
Albumblatt Klassenmeisterschaften 2017
Die Turnhalle glich an beiden Tagen einem Hexenkessel, die Spannung war kaum auszuhalten und alle Klassen wurden von ihren Fans angefeuert. In jeweils packenden Finishs konnten sich die Klasse 5b und die Klasse 6c unter großem Jubel knapp durchsetzen.

 Wir freuen uns über die tollen sportlichen Leistungen aller Kinder und gratulieren den Siegern noch einmal ganz herzlich.

Im Crashkurs von der Landratte zum Seepferdchen

Laut FORSA-Umfrage wird Deutschland zum Nichtschwimmerland, denn mehr als die Hälfte unserer Kinder kann nicht richtig schwimmen. Diesen Trend beobachten auch wir an der RS+K und wollen etwas dagegensetzen. Schwimmen macht Spaß, ist gesund und mitunter überlebenswichtig. Außerdem macht man im Schwimmbad eine bessere Figur, wenn das Toben und die Bewegung im Wasser sicher erlernt sind. Zu Schuljahresbeginn überprüften wir deshalb die Schwimmfähigkeit unserer neuen Fünftklässler und mussten feststellen, dass von knapp 60 Kindern rund 1/3 nicht oder nur sehr unsichere Schwimmer waren. Auf Initiative unserer Sportlehrer Frau Wittker und Herrn Willich wurde umgehend zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Geiser ein Intensivkurs zum Schwimmabzeichenerwerb ins Leben gerufen. Während des Ganztagsunterrichts konnten unsere Schülerinnen und Schüler unter geduldiger Anleitung und gemeinsam mit Schulfreunden ihre Wasserqualitäten entdecken. Sie verbesserten ihre Schwimmfähigkeit und erlernten einen sicheren Bruststil.

Wir freuen uns, dass fast alle am Schluss das Frühschwimmerzeugnis bzw. Seepferdchenabzeichen erlangen konnten. Für alle Nichtschwimmer ein erster Schritt auf dem Weg zum sicheren Schwimmen
und sicherlich ein Erfolg für jeden persönlich!

Erste Spiel- und Spaßolympiade an der RS+K

Am Mittwoch, den 24.05.2017 fand meisterlich erdacht, initiiert und durchgeführt von Frau Wittker und ihrer SuG-Gruppe die erste RS+K Olympiade statt. Alle Klassen traten als Team an und mussten ein ihnen zugelostes Land würdig vertreten und als Schlachtenbummler darstellen. Dank des großartig aufgelegten Wettergottes waren schon der Fackellauf und der Einmarsch der Nationen ein denkwürdiges und äußerst farbenfrohes Ereignis, welches einen ersten Höhepunkt im Entzünden des spaßolympischen Feuers hatte.
albumblatt spoly 2
Nachdem unsere Schulleiterin Frau Geiser die Spiele dann offiziell eröffnet hatte, traten die Klassen in den jeweligen Klassenstufen in hochkarätig besetzten Wettbewerben gegeeinander an und ermittelten so den jeweiligen Klassensieger. Wobei das Siegen eigentlich zur völligen Nebensache wurde, da alleine der gemeinsame Spaß im Vordergrund stand.
albumblatt spoly 1

Wir freuen uns sehr, dass alle RS+Kler ein im Rahmen der Sport- und Spaßolympiade ein tolles Gemeinschaftserlebnis hatten und bedanken uns ganz herzlich bei Frau Wittker und ihrer Wahlpflichtfachgruppe für ein wunderbares Fest. Auf dass die Spiele auch im nächsten Jahr wieder beginnen können!

Waldlauftag 2017

Am 26. September 2017 fand bei schönem Wetter und guter Stimmung der alljährliche traditionelle Waldlauf der Realschule plus Kandel statt. Gestaffelt nach Klassen liefen die Schülerinnen und Schüler ihre jeweiligen Strecken druch den Bienwald. Wochen vorher schon war im Sportunterricht für diesen Tag trainiert worden und nun konnten unsere Nachwuchssportler beweisen, wie effektiv sie sich vorbereitet hatten. Auf der 1,7 km-Strecke, die von den Klassen 5 und 6 gelaufen wurde, belegten folgende Schülerinnen und Schüler die Podestplätze: 

  Mädchen Zeit in
Minuten
Jungen Zeit in
Minuten
   Klasse 5      1. Belkize Plavci, 5a
2. Majada Plavci, 5c
3. Sonja Gräbner, 5c
9:00
9:20
10:40
1. Adawell Paredes, 5b     
2. Anton Eckert, 5b
3. Nils Grüßinger, 5c
6:50
7:00
7:37
   Klasse 6 1. Maryam Hamidi, 6b
2. Jana Jarczewski, 6b
3. Wiktoria Wysmulska, 6c     
6:50
8:00
8:10
1. Louis Notti, 6b
2. Joel Wagner, 6c
3. Niklas Jäger, 6a
6:00
6:34
6:35

 

Auch auf der 3,65 km langen Distanz zeigten die siebten bis zehnten Klassen beachtliche Leistungen. Auf den ersten drei Plätzen konnten folgende Schülerinnen und Schüler im Ziel begrüßt werden: 

  Mädchen Zeit in
Minuten 
Jungen Zeit in 
Minuten 
   Klasse 7 1. Alima Kovacevic, 7c
2. Natalie Toryfter, 7c
3. Laura Baumann, 7c
20:15
21:00
22:50
1. Shemsi Gelojan, 7c
2. Luis Braun, 7b
3. Ablufaz Mohammadi, 7a     
14:10
16:10
17:33
   Klasse 8      1. Celine Nagel, 8b
1. Anna Schindler, 8b
2. Laura Hägele, 8c
3. Dora Silovic, 8b
19:20
19:20
20:10
21:40
1. Quentin Jakrlin, 8a
2. Idris Mohamad, 8a
2. Komeyl Mohammadi, 8a
3. Finn Schmuck, 8c
16:12
16:30
16:30
17:00
   Klasse 9 1. Sandra Wunderlich
2. Susana Poghosyan, 9b
3. Luisa-Katharina Fath, 9c     
19:00
21:10
22:35
1. Adrian Michels, 9b
2. Marc Baumann, 9c
3. Loick Boimpo, 9b
15:20
15:26
15:50
   Klasse 10 1. Berfin Gelojan, 10c
2. Sofia Arnold, 10b
3. Leticia Acevedo Pare, 10a
19:30
22:10
22:30
1. Tim Friedmann, 10b
2. Daniel Rocker, 10c
3. Dennis Reichenbach, 10c
13:50
14:11
16:10

Wir gratulieren unseren Siegerinnen und Siegern zu ihren Erfolgen und allen anderen Schülern zu deren ebenfalls tollen Leistungen!